Tipps zum Hüttenaufenthalt

Die Hütte soll für alle ein Ort der Erholung sein.
Darum ist es notwendig, dass jeder Besucher die Hüttenordnung kennt und Rücksicht auf die übrigen Hüttenbesucher nimmt.
Die Hüttenordnung finden Sie hier

Hier erhalten Sie einige Hinweise im Vorfeld:

  • Die Hütte kann nicht mit dem Auto erreicht werden! Parken am Waldparkplatz!
  • Die Hütte ist nicht bewirtschaftet. Bitte bringen Sie Ihre gesamte Verpflegung mit. Ein Kühlschrank ist nicht vorhanden.
  • Rucksack (keine Tragetaschen zum Hochtragen, kann über den Wurzelweg gefährlich werden!)
  • Für den Hüttenaufenthalt sind Hausschuhe erforderlich.
  • Schlafsack für das Matratzenlager oder Bettwäsche für Wolldecken mitbringen.
  • Für den Hüttenaufenthalt wird eine Taschenlampe benötigt. Es darf kein offenes Feuer/Kerze verwendet werden.
  • Das Mitbringen von Tieren ist untersagt.
  • Geeignete Wanderausrüstung für Bergtouren.
  • Handyaufladung ist an zwei Steckdosen möglich, das Betreiben von Geräten mit hoher Leistungsaufnahme (Föhn, Elektrorasierer) jedoch nicht.
  • Handyempfang nur bedingt möglich (siehe Aushang Triesdorfer Hütte).
  • Am Abreisetag ist die Hütte bis spätestens 13.00 Uhr zu räumen und sauber zu hinterlassen.
    Überschüssige Verpflegung, leere Dosen und der gesamte Abfall muss mitgenommen werden.
  • Hütten- und Brandschutzordnung beachten!
  • Es gehört zur Sorgfaltspflicht, dass jede Feuerung beim Verlassen der Hütte gelöscht und die vollkommen abgekühlte Asche auf dem Kompost entleert wird.
  • Unsere Triesdorfer Hütte ist ein Schmuckkästchen in den Bergen! Jeder hat die Pflicht, sie für den Nachfolger in ordentlichem, sauberem Zustand zu hinterlassen.
  • Jeder haftet selbst für verursachte Schäden, diese sind den Hüttenwarten (siehe Aushang Triesdorfer Hütte) unverzüglich zu melden.